Erzherzog Johann

Erzherzog Johann 09

 Das Jahr 2009 steht im Zeichen des „Steirischen Prinzen". Sein 150. Todestag gibt Anlass, dieser außergewöhnlichen Persönlichkeit, die mit Weitblick und Engagement in der Grünen Mark gewirkt hat, zu gedenken. Zahlreiche Aktivitäten, Ausstellungen und Veranstaltungen von Bad Aussee über Vordernberg, Leoben, Mariazell über Graz bis nach Stainz verweisen in diesem Jahr auf sein innovatives Lebenswerk, von dem wir heute noch profitieren. Denn die Steiermark ist reich an Institutionen, die auf das Wirken von Erzherzog Johann zurückgehen: das Landesmuseum Joanneum, die Montanuniversität Leoben, die Technische Universität Graz, die Steiermärkische Landesbibliothek, das Steiermärkische Landesarchiv, die Landwirtschaftskammer, die Grazer Wechselseitige und viele mehr.

Der Geburtstag Erzherzog Johanns am 20. Jänner bildet den Auftakt für dieses Gedenkjahr, das beim Externe Verknüpfung „Aufsteirern", dem steirischen Fest in Graz, am 20. September einen würdigen Abschluss findet. Dieses Jahr gibt uns die Möglichkeit, in einen Abschnitt unserer Landesgeschichte einzutauchen, der in seiner Nachhaltigkeit bis heute seine Spuren zieht. In unserer Gegenwart leben die Innovationen und Ansätze Erzherzog Johanns fort!